Olympiapark München: Gedenkstätte für Opfer der Spiele von 1972

By | 4. September 2017

45 Jahre nach dem Attentat auf die Olympischen Spiele gibt es in München einen weiteren Erinnerungsort. | Bildquelle: dpa

Es waren schwarze Stunden bei den Olympischen Spielen in München: Am 5. September 1972 nehmen palästinensische Terroristen israelische Sportler als Geiseln. Am Ende sind elf Israelis und ein Polizist tot. 45 Jahre danach gibt es im Olympiapark nun einen neuen Erinnerungsort. Von Christoph Arnowski. [video]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Source: Tagesschau