Trudeau zu Korruptionsaffäre: Fehler ja – Rechtsbruch nein

By | 7. März 2019

Justin Trudeau | Bildquelle: REUTERS

In der Korruptionsaffäre rund um Kanadas Regierung bleibt Premier Trudeau dabei: Er habe nicht rechtswidrig Druck auf eine Ministerin ausgeübt. Rückblickend würde er aber einiges anders machen. Von Georg Schwarte. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Source: Tagesschau