Gedenken in Ruanda: "Geschichte wird sich nicht wiederholen"

By | 7. April 2019

In der Ausstellung des "Kigali Genocide Memorial centre" sind Fotos einiger der Opfer des Völkermords zu sehen. | Bildquelle: AP

Etwa 800.000 Menschen wurden während des Völkermords 1994 in Ruanda getötet. Bei einer Gedenkfeier gedachten Überlebende der Opfer. „Was hier passiert ist, wird niemals wieder passieren“, sagte Präsident Kagame. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Source: Tagesschau