Analyse: Wie sich Verschwörungsmythen auf Telegram verbreiten

By | 4. August 2020

Kundgebung in Berlin gegen die Corona-Beschränkungen | Bildquelle: FELIPE TRUEBA/EPA-EFE/Shuttersto

Bei Telegram treffen verunsicherte Menschen auf Verschwörungstheoretiker, Weltuntergangspropheten und Rechtsextreme. Viele radikalisierten sich in der Corona-Krise – das zeigt eine Analyse von NDR und SZ. Von Svea Eckert und Peter Hornung. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Source: Tagesschau