Android 12L vorgestellt: Google erfüllt uns einen großen Wunsch

Android 12L vorgestellt: Google erfüllt uns einen großen Wunsch

Google hat kürzlich mit Android 12 ein neues Betriebssystem für Smartphones auf den Markt gebracht. Seit Jahren wird mit Tablets hingegen eine Produktkategorie einfach links liegen gelassen, die mit Android 12L endlich die Beachtung erhält, die sie verdient. Das ist aber noch nicht alles.

Android 12L: Googles neues Betriebssystem für Tablets und Falt-Handys

Seit Android 3.0 Honeycomb aus dem Jahre 2011 ist bei Googles mobilem Betriebssystem im Grunde nichts mehr gemacht worden, um Android für Tablets zu optimieren. Deswegen mussten Hersteller selbst ran und haben Android eigenständig angepasst. Mit Android 12L ändert sich das (Quelle: Google). Da immer mehr Hersteller Android-Tablets bauen und auch faltbare Smartphones mit großen Bildschirmen beliebter werden, hat Google nun eine dafür angepasste Android-Version vorgestellt.

Google verfolgt damit eine ähnliche Strategie wie Apple. Android 12 ist das iOS für Smartphones. Android 12L ist das iPadOS für Tablets, aber auch Falt-Handys. Man hat also nicht mehr ein einheitliches Betriebssystem für Smartphones und Tablets, sondern spaltet das Betriebssystem in zwei Bereiche ab. Entsprechend wir die Darstellung beispielsweise in den Benachrichtigungen und Schnelleinstellungen aufgeteilt:

Google integriert in Android 12L zudem echtes Multitasking, womit man zwei Apps zur gleichen Zeit verwenden kann, und eine Taskleiste, in der man seine App ablegen kann:

Das alles ist nicht neu. Samsung, Xiaomi, Huawei und andere Smartphone-Hersteller haben bereits eigene Lösungen entwickelt, die das möglich machen. Google integriert diese Funktionen aber erstmals direkt ins Betriebssystem, sodass jeder darauf zugreifen kann.

Im Video zeigen wir euch die Neuerungen von Android 12:

Wann erscheint Android 12L für Tablets und Falt-Smartphones?

Das Lenovo P12 Pro wird das erste Android-Tablet sein, das eine Beta-Version von Android 12L spendiert bekommt. Der Release des neuen Betriebssystems ist für Anfang 2022 geplant. In etwa zur gleichen Zeit sollen viele Hersteller neue Falt-Smartphones planen. Selbst Google soll wohl an einem Pixel Fold arbeiten.

Es brechen also spannende Zeiten an, denn viele Hersteller bauen plötzlich wieder Android-Tablets und das könnte Entwickler dazu bewegen, ihre Android-Apps für den großen Bildschirm anzupassen, um endlich mit dem iPad von Apple mithalten zu können. Wir als Endkunden können also nur gewinnen.