China-Handy sorgt für Staunen: Es lässt sich falten und ausrollen

China-Handy sorgt für Staunen: Es lässt sich falten und ausrollen

Faltbar oder rollbar? Warum nicht beides! Hersteller TCL hat jetzt einen spannenden Smartphone-Prototypen präsentiert, der die Zukunft der Branche zeigen könnte. Das China-Handy verwandelt sich in Windeseile in ein ausgewachsenes Tablet.

Die Tage des klassischen Smartphones sind gezählt. Das wollen uns zumindest viele Hersteller weismachen, die mit Nachdruck an faltbaren oder sogar rollbaren Smartphones arbeiten. Doch weshalb sich überhaupt zwischen den beiden Möglichkeiten entscheiden? Ähnliches dürften sich auch die Ingenieure von TCL gedacht haben.

TCL zeigt falt- und rollbares China-Handy

Der chinesische Hersteller hat jüngst den Prototypen eines Smartphones präsentiert, das sich nicht nur falten lässt, sondern auch ausrollen (Video unten).

Der Faltmechanismus dürfte wohl nur die wenigsten beeindrucken, schließlich kennen wir so etwas bereits seit 2019, als Samsung das erste Galaxy Fold in den Handel brachte. Doch mit dem reinen Aus- und Einklappen gibt sich das China-Handy nicht zufrieden, denn auf Wunsch kann das TCL-Smartphone auch ausgerollt werden.

Stück für Stück wächst es in die Länge, sodass Nutzer am Ende ein ausgewachsenes Tablet in den Händen halten. Zur Displaydiagonale gibt das Video zwar keine Auskunft, wir würden jedoch von mindestens 8 Zoll ausgehen. Damit wäre das TCL-Handy auf einem Niveau mit dem iPad Mini und würde deutlich mehr Bildschirmfläche als etwa das Galaxy Z Fold 3 bieten.

Unbestrittene Nummer 1 bei Falt-Handys ist aktuell Samsung:

TCL sollte sich keine Schnellschüsse leisten

Bis TCL so ein falt- und rollbares Smartphone auf den Markt bringt, dürfte noch einige Zeit vergehen. Der Elektronikkonzern, der sich hierzulande vor allem durch seine günstigen TV-Geräte einen Namen gemacht hat, wird noch das Negativbeispiel von Samsung im Hinterkopf haben. Das erste Falt-Handy der Südkoreaner machte 2019 reihenweise schlapp und musste vom Markt genommen werden. Schnellschüsse sollte sich TCL also besser nicht leisten.