Galaxy A53: Samsung bricht beim Handy-Verkaufsschlager mit Tradition

Galaxy A53: Samsung bricht beim Handy-Verkaufsschlager mit Tradition

Bisher mussten nur High-End-Smartphones wie das Galaxy S21 von Samsung mit Kompromissen bei der Ausstattung leben, während die Mittelklasse vor gewissen Entscheidungen verschont wurde. Das ändert sich im kommenden Jahr mit dem Galaxy A53.

Samsung Galaxy A53 verzichtet auf 3,5-mm-Klinkenanschluss

In der Einsteiger- und Mittelklasse bleibt der 3,5-mm-Klinkenanschluss erhalten. Diesem ungeschriebenen Gesetz ist Samsung bisher gefolgt. Das wird sich mit dem Galaxy A53 und vermutlich allen anderen Android-Smartphones des südkoreanischen Konzerns im Jahr 2022 ändern. Bei den Top-Modellen wurde der 3,5-mm-Klinkenanschluss ja schon entfernt. Jetzt wird dieses Vorgehen auf die Mittelklasse ausgeweitet, wie die Quelle bestätigt, die Renderbilder auf Basis von CAD-Zeichnungen erstellt hat:

Samsung passt das Design des Galaxy A53 im Vergleich zum Galaxy A52 nur leicht an. Es fällt beispielsweise auf, dass die Hauptkamera auf der Rückseite einen deutlich weicheren Abschluss bekommt. Die Rundungen sind viel größer, sodass der Kamerabuckel nicht mehr so groß wirkt. Es bleibt aber grundsätzlich bei der Anordnung der Kameras.

Die größte Änderung betrifft den nicht mehr vorhanden 3,5-mm-Klinkenanschluss. Wieso Samsung diesen entfernt, erschließt sich uns nicht. Das Galaxy A52 war auch schon wasserdicht, sodass das als Begründung kaum zählen kann. Wenn jetzt auch noch das Netzteil im Lieferumfang fehlt, wie es bei den Top-Smartphones der Fall ist, wird das vielen Kundinnen und Kunden überhaupt nicht gefallen.

Zum Vergleich im Video: Das Samsung Galaxy A52 5G im Test:

Samsung Galaxy A53 Mitte März erwartet

Das Samsung Galaxy A52, A52 5G und A72 wurden Mitte März 2021 offiziell enthüllt. Bleibt Samsung bei dem Rhythmus, dann sollte das Galaxy A53 im März 2022 enthüllt werden. Dann vermutlich zusammen mit dem Galaxy A73. Ob es dann noch eine spezielle 5G-Version gibt, ist nicht bekannt. Angeblich will Samsung 5G zum Standard machen. Es soll zudem einen Exynos-Prozessor mit AMD-GPU geben. Da dann immer noch Chip-Knappheit herrschen dürfte, ist das aktuell aber alles noch nicht wirklich sicher.