Galaxy A53: Samsung rüstet Mittelklasse-Handy ordentlich auf

Galaxy A53: Samsung rüstet Mittelklasse-Handy ordentlich auf

Samsung bietet mit der A-Serie Mittelklasse-Smartphones, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen. Jedes Jahr überrascht das Unternehmen mit neuen Funktionen, die eigentlich aus der Oberklasse stammen. Das wird sich beim Galaxy A53 nicht ändern. Die Latte wird wieder etwas höher gelegt.

Samsung Galaxy A53 mit Exynos-Prozessor und AMD-GPU

Das Samsung Galaxy A52 ist wasserdicht, besitzt ein AMOLED-Display, unterstützt bis zu 120 Hz, hat eine gute Kamera mit optischer Bildstabilisierung, einen großen Akku, ein schlichtes Design und in unserem Test gut abgeschnitten. Kein Wunder, dass es sich so gut verkauft, dass das Smartphone lange Zeit fast überall ausverkauft war. Mit dem Samsung Galaxy A53 wird man sich erneut steigern.

Samsung will nämlich einen Mittelklasse-Prozessor entwickeln, der mit einer AMD-Grafikeinheit ausgestattet ist. Es ist ja schon länger bekannt, dass Samsung mit AMD zusammenarbeitet. Bisher wurde aber nur ein High-End-Prozessor mit AMD-GPU für das Samsung Galaxy S22 erwartet. Die Kooperation geht aber wohl darüber hinaus. Tatsächlich soll auch die Mittelklasse davon profitieren. Ein Exynos-Prozessor mit AMD-Grafik wird für das Samsung Galaxy A53 und Galaxy A73 erwartet (Quelle: Clien).

Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, wären die Mittelklasse-Handys von Samsung auf einem anderen Level. Schon jetzt ist klar, dass die AMD-GPU im Galaxy S22 so wichtig ist, dass viele Provider in Ländern, wo eigentlich ein Qualcomm-Prozessor verbaut wird, den Exynos-Chip von Samsung haben wollen. Natürlich würde man in der Mittelklasse nicht die gleiche Leistung wie in der Oberklasse erhalten, aber man würde Qualcomm bei vergleichbaren Chips laut aktuellem Wissensstand deutlich übertrumpfen.

Im Video zeigen wir euch das Samsung Galaxy A52 5G:

Werden die hohen Erwartungen an Samsungs AMD-Partnerschaft erfüllt?

Wie sich dieser Leistungsvorsprung dann im Alltag bemerkbar macht, muss man abwarten. Benchmarks und Tests bei der Nutzung des Galaxy A53 und Galaxy A73 werden zeigen, ob die hohen Erwartungen erfüllt werden. Da die A-Serie nach der S-Serie vorgestellt wird, erhalten wir mit dem Galaxy S22 schon einen guten Ausblick auf die Leistungsfähigkeit.