Nach eBay Kleinanzeigen: Bekanntes Möbelhaus plant Namensänderung

Nach eBay Kleinanzeigen: Bekanntes Möbelhaus plant Namensänderung

Bei eBay Kleinanzeigen liegt es an der Übernahme durch einen neuen Eigentümer. Es steckt jedoch ein anderer Grund dahinter, dass in Deutschland aus dem Dänischen Bettenlager flächendeckend Jysk wird. Das Möbelhaus erfindet sich neu.

Gründe, warum ein Unternehmen sich einen neuen Namen zulegt, kann es viele geben: Imagewechsel, Druck von außen, Rechtsstreitigkeiten, Übernahmen, frischer Wind, neue Kampagnen – die Liste ließe sich weit fortsetzen.

Dänen wollen kein Bettenlager mehr sein: Jysk hält in Deutschland Einzug

Im Fall vom Dänischen Bettenlager ist es die Einheit: In allen Märkten weltweit heißen die Dänen längst Jysk, Deutschland als ältester Markt außerhalb Dänemarks ist die letzte Ausnahme. Im September will man nun für Klarheit sorgen. Die Umbenennung soll Synergien schaffen, außerdem entspricht der alte Name in Deutschland nicht dem breiteren Sortiment (Quelle: Welt). Wie oben erwähnt, will man den Möbelhäusern damit auch den etwas angestaubten Lagercharakter nehmen.

Die Erfahrungen aus anderen Standorten haben gezeigt, dass dieser Plan aufgehen dürfte. In Europa ist Jysk auf Platz 3 der größten Möbelhändler und will weiter wachsen. Noch im September soll das „Rebranding“ abgeschlossen sein, bei dem man gleichzeitig einige Filialen erneuert.

eBay, Google und Co.: Vielen Unternehmen verhilft der neue Name zu Erfolg

Zuletzt hatte eBay Kleinanzeigen angekündigt, dass es den Online-Marktplatz für Privatverkäufer unter diesem Namen nicht mehr lange geben wird. Im letzten Jahr wurde das Unternehmen vom norwegischen Anbieter Adevinta übernommen. Die Namensrechte hält man nur noch bis 2024. Unter welcher Marke es für eBay Kleinanzeigen dann weitergeht, ist noch nicht bekannt.

Eure Produkte bei eBay wollen nicht so richtig abheben? Worauf ihr beim Verkauf achten solltet, seht ihr im Video:

Wie oben aufgeführt, kann es viele Gründe für Unternehmen geben, sich einen neuen Namen zuzulegen – in der Fachsprache wird dabei von Umfirmierung gesprochen – und solche Namenswechsel sind gar nicht mal so selten.

Viele riesige Weltkonzerne kennt man heute nicht mehr unter dem Namen, mit dem sie anno dazumal gegründet wurden, darunter auch solche bekannten Namen wie Google oder eben eBay. Wer mehr darüber wissen will, findet hier unseren Überblick der Tech-Firmen, die mit neuem Namen so richtig durchgestartet sind.