Pixel 6 Pro: Google hat noch ein Ass im Ärmel

Pixel 6 Pro: Google hat noch ein Ass im Ärmel

Google lässt uns richtig zappeln. Der Termin für die Vorstellung des Pixel 6 und Pixel 6 Pro ist immer noch nicht bekannt, obwohl Google das Handy sogar schon im eigenen Store in New York im Schaufenster ausstellt. Jetzt wird bekannt, dass das Display sogar besser wird, als man bisher erwartet hat.

Google Pixel 6 Pro soll LTPO-Display erhalten

Erst gestern wurden viele Informationen zum Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro öffentlich. Jetzt folgen neue Details zum Display des Topmodells, die nicht unterschätzt werden dürfen. Wir wissen bereits, dass Google auf ein 120-Hz-Panel mit hoher Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel setzt. Die 120 Hz können auch tatsächlich mit der maximalen Auflösung verwendet werden. Damit die Akkulaufzeit dann aber nicht zu schnell zur Neige geht, will Google laut neuesten Informationen ein LTPO-Display verbauen (Quelle: GizChina). LTPO steht dabei für Low-Temperature Polycrystalline Oxide.

So ein LTPO-OLED-Display zeichnet sich insbesondere durch zwei spezielle Eigenschaften aus. Es ist besonders hell und sehr energieeffizient. Genau deswegen wurde so ein Display auch für das iPhone 13 Pro erwartet. Ob es verbaut ist, erfahren wir in einigen Tagen, wenn das Handy zerlegt wird. Google macht beim Pixel 6 Pro aber keine Kompromisse, wie es scheint. Ein so hochwertiger Bildschirm wird schon einen entscheidenden Vorteil bieten.

Bei den vielen hochwertigen Komponenten könnte der Preis des Google Pixel 6 Pro aber auch neue Höhen erreichen. Wir gehen davon aus, dass zumindest das Pro-Modell über 1.000 Euro kostet. Es tritt damit gegen das iPhone 13 Pro und Samsung Galaxy S21 Ultra (zum Test) an.

Google teasert im Video bereits das Pixel 6 an:

Wann wird Google die neuen Pixel-Smartphones vorstellen?

Während die Veröffentlichung von Android 12 in der finalen Version Anfang Oktober erwartet wird, ist aktuell immer noch nicht bekannt, ob Google zum gleichen Zeitpunkt auch das Pixel 6 und Pixel 6 Pro vorstellt. Mittlerweile wird sogar der November spekuliert. Hoffentlich dauert es nicht so lange.