Samsung Galaxy A53 5G und A33 5G vorgestellt: Mehr Smartphone braucht ihr nicht

Samsung Galaxy A53 5G und A33 5G vorgestellt: Mehr Smartphone braucht ihr nicht

Samsung bringt mit den Galaxy A33 5G und Galaxy A53 5G zwei neue Mittelklasse-Smartphones auf den Markt, die im Vergleich zu den Vorgängern ordentlich aufgerüstet wurden und jetzt noch stärker eure Bedürfnisse befriedigen dürften. Besonders in Sachen Software setzt man einen neuen Maßstab, an den die Konkurrenz nicht einmal ansatzweise herankommt.

Samsung Galaxy A53 5G: Der Klassiker wird noch besser

In diesem Jahr gibt es das Galaxy A53 5G in einer einzigen Ausführung. Samsung verabschiedet sich von der 4G-Version und bietet nur noch das 5G-Modell in zwei Speichervarianten mit 6 oder 8 GB RAM und 128 oder 256 GB internem Speicher an, der weiterhin per microSD-Karte um bis zu 1 TB erweitert werden kann. Angetrieben wird das Smartphone vom brandneuen Exynos 1280, der eine hohe Leistung bieten soll. So gibt es standardmäßig ein 6,5-Zoll-AMOLED-Display, das mit 120 Hz arbeitet. Damit soll sich das Smartphone noch flüssiger anfühlen.

Optisch gibt es beim Samsung Galaxy A53 5G nur minimale Anpassungen. Man orientiert sich mehr am Galaxy S22, wo die Rückseite vom Rahmen eingefasst ist. Das schafft ein etwas besseres Design und Handling. Die Kamera verändert sich kaum. Hier gibt es einen 64-MP-Hauptsensor, der optisch bildstabilisiert ist. Dazu einen Ultraweitwinkel mit 12 MP und mit der Tiefen- sowie Makrokamera zwei weitere 5-MP-Sensoren. Für Selfies steht eine 32-MP-Kamera zur Verfügung. Samsung hat in erster Linie an der Software gearbeitet, um die Bilder zu verbessern. So gibt es jetzt auch hier einen echten Nachtmodus und ihr könnt bereits gemachte Fotos stärker bearbeiten oder störende Bereiche entfernen. Kennt man so aus den Pixel-Smartphones.

Der Akku des Samsung Galaxy A53 5G misst 5.000 mAh und ist damit größer als bei den verschiedenen Vorgängern. Er lässt sich mit bis zu 25 Watt schnell aufladen, ein Netzteil liegt aber nicht mehr im Lieferumfang bei. Dieses könnt ihr euch günstig kaufen (bei Amazon anschauen). Das Smartphone ist nach IP67 wasserdicht und gegen Staub geschützt.

Es gibt beim Samsung Galaxy A53 5G zudem vier neue Android-Versionen und fünf Jahre Sicherheitsupdates. Da kann kein anderer Hersteller in der Mittelklasse mithalten. Nicht einmal Top-Smartphones der Konkurrenz bekommen so lange Updates. Hier haut Samsung knallhart auf den Tisch und setzt die Konkurrenz massiv unter Druck.

Samsung Galaxy A53 5G: Preis, Verfügbarkeit und Aktion

Der Marktstart des Samsung Galaxy A53 5G findet am 1. April 2022 statt. Die Version mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher kostet 449 Euro. Für das Modell mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher muss man 509 Euro zahlen. Wer bis zum 31. März vorbestellt, bekommt die Samsung Galaxy Buds Live kostenlos dazu. Außerdem gibt es von Samsung 50 Euro mehr, wenn ihr euer altes Smartphone in Zahlung gebt.

Samsung Galaxy A33 5G: Starkes Upgrade bei der Hardware

Fast schon etwas interessanter ist das Samsung Galaxy A33 5G, denn dieses Smartphone macht technisch einen extrem großen Sprung und kann indirekt als Galaxy-A52-Nachfolger gesehen werden. Endlich gibt es auch hier ein AMOLED-Display, das mit FHD+ auflöst und zudem mit 90 Hz arbeitet. Auch hier kommt der Exynos 1280 zum Einsatz, sodass man in Kombination mit den 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher eine sehr gute Performance erwarten darf. Per microSD-Karte lässt sich der Speicher auch hier erweitern. Mit diesen Upgrades wird das Smartphone im Vergleich zum Galaxy A32 auf eine neue Stufe gesetzt.

Wie schon beim Galaxy A53 5G gibt es einen riesigen 5.000-mAh-Akku, der per 25 Watt schnell aufgeladen wird. Es gibt auch hier kein Netzteil im Lieferumfang. Das Smartphone ist zudem IP67-zertifiziert und somit wasserdicht sowie gegen Staub geschützt.

Die Quad-Kamera des Samsung Galaxy A33 5G ist etwas niedriger aufgelöst. Es gibt einen 48-MP-Hauptsensor mit OIS, ein 8-MP-Ultraweitwinkel, eine 2-MP-Tiefenkamera und 5-MP-Makrosensor. Die Selfie-Kamera löst mit 13 MP auf. Es gibt die gleichen Software-Features in der Kamera-App. Wer sich dieses Smartphone kauft, bekommt nicht nur vom Werk aus Android 12, sondern auch vier weitere OS-Upgrades und fünf Jahre Sicherheitsupdates. Damit sind Android 13, 14, 15 und 16 gesichert.

Samsung Galaxy A33 5G: Preis und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy A33 5G erscheint etwas später. Es wird in Deutschland erst ab dem 22. April 2022 erhältlich sein. Der Preis liegt bei 369 Euro. Es gibt nur die eine Version mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher.