Samsung gibt auf: Kult-Smartphone ohne Rückkehr

Samsung gibt auf: Kult-Smartphone ohne Rückkehr

Bis zuletzt haben alle Samsung-Fans darauf gehofft, dass sich die schlimmste Befürchtung nicht bewahrheitet. Jetzt hat ein Insider verraten, dass die Galaxy-Note-Serie tatsächlich Geschichte ist. Komplett sterben lassen will Samsung den S Pen aber nicht.

Samsung Galaxy Note lebt im Galaxy S weiter

Samsung hat in diesem Jahr kein Galaxy Note 21 vorgestellt. Stattdessen wurden das Galaxy Z Flip 3 und Galaxy Z Fold 3 (zum Test) eingeführt. Offiziell hat Samsung die Note-Serie zwar noch nicht begraben, ein Insider verrät aber nun, dass die Note-Serie tatsächlich Geschichte ist. Während die Idee eines Smartphones mit einschiebbarem S Pen gestorben ist, lebt der Stift bei Samsung-Smartphones an sich aber weiter:

Das klassische Galaxy Note, wie wir es seit Jahren kennen und lieben gelernt haben, wird also nicht mehr gebaut. Samsung verfolgt mittlerweile eine neue Strategie. Der S Pen kann auch beim Galaxy S21 Ultra und Galaxy Z Fold 3 verwendet werden. Er wird beim Transport zwar nicht mehr ins Gehäuse eingeschoben, bleibt aber irgendwie erhalten. Samsung denkt da aber schon über eine Lösung nach, wie ein kürzlich aufgetauchtes Patent belegt.

Als Samsung das erste Galaxy Note vor Jahren eingeführt hat, wurde damit der Grundstein für große Smartphones gelegt. Bis dahin waren alle Handys viel kleiner und handlicher. Mittlerweile bieten alle Hersteller große Smartphones an, doch niemand eins mit Stift. Samsung macht mit der neuen Strategie also einen Kompromiss, der sicher nicht jedem gefallen wird.

Das letzte echte Samsung Galaxy Note im Video:

Samsung könnte sich Hintertür offen halten

Auch wenn der Insider jetzt sagt, dass kein neues Note-Smartphone von Samsung kommt, heißt das natürlich nicht, dass sich das nicht doch irgendwann noch ändert. Immerhin haben wir mit dem Galaxy Note Flex ein Modell zumindest als Patent gesehen, welches die Bezeichnung weiterhin tragen könnte. Es wird halt kein klassisches Galaxy Note mehr, wie wir es kennen.