Samsung legt los: Großes Software-Update landet auf ersten Smartphones

Samsung legt los: Großes Software-Update landet auf ersten Smartphones

Samsung will keine Zeit verlieren und ein riesiges Update mit neuen Funktionen für seine Galaxy-Smartphones direkt ausrollen. Erst vor wenigen Stunden wurde die neue Software offiziell angekündigt, jetzt wird sie schon für erste Smartphones zum Download bereitgestellt.

Samsung startet mit dem Rollout von One UI 4.1

Mit dem Samsung Galaxy S22 hat das Unternehmen die neue Oberfläche One UI 4.1 eingeführt, die einige Verbesserungen und neue Funktionen mitbringt. Gestern hat Samsung angekündigt, dass mit dem März-Update viele ältere Smartphones ebenfalls die neue Oberfläche erhalten und so neue Funktionen erlernen. Nur wenige Stunden nach der Ankündigung beginnt Samsung bereits mit der Verteilung.

Folgende Modelle werden zuerst versorgt:

Samsung Galaxy Z Fold 3 (zum Test)
Samsung Galaxy Z Flip 3 (zum Test)

Samsung startet mit der Verteilung der neuen Software zunächst in Südkorea, doch die Experten von SamMobile gehen stark davon aus, dass schon sehr bald weitere Smartphones versorgt werden und das auch in anderen Ländern passiert. Besonders nach einer offiziellen Ankündigung eines großes Updates wird der Rollout danach immer sehr schnell angeschoben. Wir dürften in Deutschland also auch bald versorgt werden.

Im Video könnt ihr euch die Neuerungen von Samsungs One UI 4.1 im Detail anschauen:

Welche Samsung-Smartphones erhalten neue Funktionen?

Neben den oben genannten Modellen werden auch das Galaxy S21, Galaxy S21 FE, Galaxy S20, Galaxy S20 FE, Galaxy Note 20, Galaxy Z Flip 5G und Galaxy Z Fold 2 versorgt. Doch nicht jedes Smartphone bekommt auch jede neue Funktion. Neuere Modelle bekommen mehr als ältere Ausführungen. Viele andere Samsung-Smartphones bekommen natürlich auch das März-Update, dann aber in einer etwas abgeänderten Version. Das dürfte auch in absehbarer Zeit starten und für die meisten Samsung-Smartphones der letzten Jahre angeboten werden.