Samsung zeigt verrücktes Patent: Ein Smartphone in L-Form

Samsung zeigt verrücktes Patent: Ein Smartphone in L-Form

Da kommt man aus dem Staunen fast gar nicht mehr raus: Samsung hat ein Patent für ein Smartphone zugesprochen bekommen, das sich auf Wunsch ausklappen lässt und so die Form eines L einnimmt. In der Praxis könnte die ungewöhnliche Bauform viele Vorteile mit sich bringen.

Kurz vor dem Abschied aus dem Smartphone-Markt sorgte LG noch einmal für Staunen: Mit dem LG Wing brachten die Südkoreaner ein kurioses Handy auf den Markt, das gleich zwei Displays besaß, die übereinander angeordnet waren. So ähnlich sieht auch das Smartphone aus, das sich Samsung in seinem neuesten Patent vorstellt – aber mit einem Twist.

Samsung sichert sich Patent für Smartphone in L-Form

Denn statt das zusätzliche Display über einen Drehmechanismus zum Vorschein bringen zu lassen, setzt Samsung auf einen Falt-Bildschirm. Der ist am oberen Ende des Geräts befestigt und lässt sich zur Seite hin ausfalten. Im ausgefalteten Zustand sieht das Samsung-Smartphone wie ein auf den Kopf gedrehtes L aus.

In eindrucksvollen Bildern haben LetsGoDigital und Concept Creator visualisiert, wie das Smartphone im Samsung-Patent in der Praxis aussehen könnte (Quelle: LetsGoDigital):

Wie praxistauglich so ein Smartphone wäre, sei mal dahingestellt. Klar ist aber, dass dieses Design durchaus Vorteile mit sich bringen würde – etwa beim Multitasking. Nutzer könnten zum Beispiel am unteren Displayteil mit ihren Freunden auf WhatsApp chatten, während sie oben ein Video sehen. Und der umgeklappte Falt-Bildschirm könnte auf der Rückseite als Sucher verwendet werden, um mit der Hauptkamera ansprechende Selfies aufzunehmen. Der Fantasie wären kaum Grenzen gesetzt.

So holt ihr mehr aus dem Power-Button eures Samsung-Smartphones heraus:

Samsungs Falt-Smartphones ein voller Erfolg

Ob Samsung wirklich an so einem Smartphone arbeitet, lässt sich nicht zweifelsfrei sagen. Das Patent wurde Mitte 2021 beim Weltpatentamt (WIPO) eingereicht und Anfang des Jahres genehmigt. Technisch machbar wäre das Smartphone aber durchaus, zumal Samsung mit seinen Falt-Handys Fold 3 und Flip 3 bewiesen hat, dass die junge Gerätekategorie voller Zukunftspotenzial steckt.