Weihnachten: Wieso ihr eure Geschenke jetzt schon kaufen solltet

Weihnachten: Wieso ihr eure Geschenke jetzt schon kaufen solltet

Weihnachten ist ja erst in einigen Wochen. Die Geschenke kaufe ich dann kurz vorher. Wer sich in diesem Jahr auf dieses Motto verlässt, könnte eine ganz böse Überraschung erleben. An Weihnachten 2021 werden beliebte Geschenke nämlich Mangelware sein, wenn man zu lange mit dem Kauf wartet.

Bestimmte Geschenke könnten an Weihnachten knapp werden

Bereits jetzt klagen 74 Prozent der Händler laut Ifo-Instituts über Lieferprobleme bei bestimmten Produkten (Quelle: Spiegel). Bisher waren die Auswirkungen in anderen Bereichen viel deutlicher zu spüren. Besonders stark hat es die Autobranche getroffen. Der Chip-Mangel sorgt dafür, dass man Monate, wenn nicht über ein Jahr auf sein Auto warten muss. Der Fahrradhandel klagt ebenfalls über massive Lieferschwierigkeiten und über den Holzpreis müssen wir gar nicht erst sprechen.

Zu Weihnachten werden sich die Lieferprobleme auch auf Geschenke in verschiedensten Branchen ausweiten. Wer zu lange wartet, der bekommt im schlimmsten Fall nicht mehr das, was er eigentlich verschenken möchte. Besonders bei der weltweiten Logistik ist aktuell der Wurm drin und die Lieferzeiten stark erhöht. Auch die Preise für den Transport steigen, was höhere Preise zur Folge haben wird. Selbst Apple muss die Produktion des iPhone 13 massiv zurückfahren. Dabei sind die neuen Smartphones jetzt schon kaum zu bekommen. Wie soll das dann kurz vor Weihnachten werden?

Wer also schon weiß, was er verschenken oder was man geschenkt bekommen möchte, sollte das frühzeitig kommunizieren. Spätestens zum Black Friday 2021 Ende November sollte man zuschlagen, um dann knapp einen Monat später nicht enttäuscht zu werden, wenn man dann plötzlich nicht mehr alles bekommen kann oder die Preise wegen der Knappheit massiv in die Höhe gesprungen sind. Erste Angebote gibt es schon jetzt.

Was ihr über den Black Friday wissen müsst, verraten wir euch im Video:

Handelsverband befürchtet keine leeren Regale zu Weihnachten

Der Handelsverband versucht zu beschwichtigen. Zu Weihnachten drohen keine leeren Regale und jeder wird ein Geschenk finden. Doch auch dort bestätigt man, dass besonders neue und beliebte Produkte durch die Lieferprobleme knapp werden können.

Unser Tipp: Macht euch in der Familie und unter Freunden jetzt schon Gedanken, was ihr euch wünscht. Bei selbst gebastelten Geschenken droht natürlich kein Engpass. Solltet ihr aber etwas haben oder verschenken wollen, das relativ neu und beliebt ist, solltet ihr am besten direkt zuschlagen. Ich selbst kaufe alle Geschenke immer frühzeitig und hab dann kurz vor Weihnachten keine Probleme mehr, etwas auf die letzte Minute bekommen zu müssen.