Xiaomi legt los: Android 12 für ausgewählte Smartphone-Nutzer verfügbar

Xiaomi legt los: Android 12 für ausgewählte Smartphone-Nutzer verfügbar

Google wird in wenigen Tagen die finale Version von Android 12 veröffentlichen. Xiaomi möchte nicht lange mit den Updates warten und sucht deswegen jetzt schon global Tester für das neue Betriebssystem. Damit könnt ihr zu den ersten Nutzerinnen und Nutzern gehören, die Android 12 auf einem Xiaomi-Smartphone verwenden.

Xiaomi-Smartphones: Android 12 steht vor der Tür

Für Besitzerinnen und Besitzer eines Xiaomi Mi 11, Mi 11i und Mi 11 Ultra wird es ernst. Ihr könnt euch bei Xiaomi für den Test der globalen ROM von Android 12 anmelden (zum Forum von Xiaomi). Damit bekommt ihr die Möglichkeit, stabile Testversionen von Android 12 vor dem normalen Rollout zu nutzen. Da es sich nicht um die finalen Versionen handelt, können immer noch Fehler auftreten. Dem sollte man sich bewusst sein, bevor man dort mitmacht und sein Hauptgerät dafür einsetzt.

Die Anzahl der Testplätze ist aber stark begrenzt. Xiaomi will nur 200 Testerinnen und Tester für jedes Modell. Ihr müsst euch also beeilen, wenn ihr einen Platz haben wollt. Ihr solltet euch zudem wirklich beteiligen. Xiaomi möchte natürlich Feedback haben, wie gut das Betriebssystem läuft und wissen, wenn Fehler auftauchen. Auf Basis dieser Informationen wird die finale Version dann optimiert.

Dass Xiaomi jetzt auch die globale Version von Android 12 für erste Smartphones testet, ist in jedem Fall ein sehr gutes Zeichen. Das dürfte bedeuten, dass es bis zum Update für alle nicht mehr lang hin ist. Samsung testet aktuell auch in einer Beta die neue Android-12-Version von Google. Spätestens wenn Google selbst die finale Version veröffentlicht, beginnt das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Unternehmen.

Was sich mit Android 12 ändert, seht ihr im nachfolgenden Video:

Android 12 für Xiaomi-Smartphones

Das Xiaomi Mi 11, Mi 11i und Mi 11 Ultra dürften natürlich nicht die einzigen Smartphones sein, die ein Update auf Android 12 erhalten. Besonders das brandneue Xiaomi 11T und 11T Pro dürften zeitnah versorgt werden. Dafür hat das chinesische Unternehmen sogar eine Update-Garantie von vier Jahren ausgesprochen. Ob die Updates aber schnell oder langsam erscheinen, das wurde darin nicht festgelegt.